Berichte

Gemüsezwiebeln <> Fenchel

Jans Erfahrungen mit flachwurzelnden Gemüsezwiebeln und zart beschattendem Fenchel als Gemeinschaftsbeet.
 
Video: Rike Fischer, Juli 2021
Polykultur für Forschung

Polykultur für Forschung

Ein Forscher der Uni-Leipzig ist an uns heran getreten da er gerne eine Broschüre zu Polykulturen für Erwerbsgärtner entwickeln möchte. Somit könnten unsere Mischkulturerfahrungen bald einem breiten Publikum zugänglich werden.

Die Frühmöhren teilen sich hier im Beet die Reihe mit Zwiebeln, Bohnenkraut und Esparsett (eine Gründüngungs-Leguminose). Ab und zu gibt es auch mal einen Lanzenrittersporn, der auf dem Foto nicht zu sehen ist. Das Bohnenkraut ist nicht für die Ernte sondern für die Insekten gedacht.

Wir müssen bei solchen Mischsaaten sehr sorgfältig beim Vereinzeln sein, damit wir später kein Blumenbeet haben.

Erste Tomatenblüte 2021

Am 10. Mai zeigt sich die erste Tomatenblüte 2021 in unserem Mischbeet. Findest du alle anderen Fruchtsorten, die sich dazu gesellen?

Neuer Mitarbeiter “Kubi”

Seit Ende Januar 2021 verstärkt ein “Kubota”-Trecker mit seinen 60 PS unser Team in einem knallig orangenen Outfit. Er verfügt über 24 Gänge, was gerade bei Pflanzarbeiten toll ist. Die Bereifung gefällt uns sehr gut. Nicht so breit wie beim IHC, dass sehr breite Fahrspuren auf dem Acker nötig wären, aber auch nicht zu schmal.

Er besitzt eine Zapfwelle und das allerbeste ist, dass es einen voll funktionstüchtigen Frontlader mit Gabel und Schaufel gibt. Wir sind auf den ersten Blick sehr zufrieden mit der von uns gewählten Ausstattung und die Freude ist groß.

Bildungsprojekt auf dem Hof

Das Osterholzer Kreisblatt berichtet am 06.01.2021 über das Projekt: “Von der Ladentheke bis zum Erzeuger”

https://www.weser-kurier.de/region/osterholzer-kreisblatt_artikel,-von-der-ladentheke-bis-zum-erzeuger-_arid,1952340.html

Gründach auf dem Pavillon

Ganz von der Rolle waren einige, als sie gesehen haben, wie schnell man mit einem guten Team das Dach vom Mitglieder-Pavillon in ein professionelles Gründach verwandeln kann. Die Firma NIRA in Delmenhorst bietet nicht nur beeindruckende Ware sondern auch beste Beratung. Zur Nachahmung empfohlen! Denn Grünflächen können wir – besonders in der Stadt – gar nicht genug haben.

 

Go Top