Beitritt

Wie organisiert sich unsere Solidarische Landwirtschaft (SoLawi)?

Wie wird man Mitglied in unserer SoLawi?

Stichwortartig haben wir hier an dieser Stelle die wichtigsten Fakten zum Aufbau unserer SoLawi sowie zum Beitritt zusammengestellt.

SoLawi

Unsere SoLawi ist ein eingetragener Verein. Um regionales Biogemüse wöchentlich vom Gärtnerhof Oldendorf in einem Depot abholen zu können, wird man Mitglied in der ‚Solidarische Landwirtschaft Oldendorf e.V.‘ Als Mitgliedsbeitrag zahlt man entsprechend seinem Ernteanteil (EA).

Ernteanteil

Ein Ernteanteil (EA) wird in der Regell für 12 Monate gezeichnet. Unser Wirtschaftsjahr startet im März und läuft bis Februar des Folgejahres. Es ist möglich, 1 oder auch nur 1/2 oder mehrere Ernteanteile zu nehmen.

Zur Zeit ist es auch möglich, mitten im Wirtschaftsjahr unserem Verein beizutreten.

Menge Ernteanteil

Im Jahresdurchschnitt gibt es pro Woche 3 kg Gemüse. Im Winter und vor allen Dingen im Frühjahr ist das etwas weniger. Dafür gibt es im Sommer und Herbst immer größere Mengen an saisonalen Gemüse. Je nach Essverhalten reicht ein Ernteanteil für bis zu zwei erwachsene Menschen.

Beitrag Ernteanteil

1 Ernteanteil entspricht in der Gartensaison 2018/2019 einem monatlichen Mitgliedsbeitrag von Euro 92,-.
1/2 Ernteanteil beträgt entsprechend monatlich Euro 46,-.
Solidarische Spenden darüber hinaus sind höchst willkommen.

Zusatzangebote Brot und Honig

Es besteht die Möglichkeit, zum Gemüseanteil zusätzlich Brot zu bestellen. Das Brot beziehen wir von unserem Kooperationspartner der Backstube am Mühlenberg.

Den Biohonig wird während unserer großen Veranstaltungen von unserem Imker Heinz Wildner angeboten. Er setzt sich leidenschaftlich für wesensgerechte Bienenhaltung ein. Die Bienen schwärmen und sammeln im Landschaftsschutzgebiet Bremer Blockland und Gramke.

Bei Interesse bitte die Mitgliederbetreuung kontaktieren: post@gaertnerhof-oldendorf.de

Zahlungsform

Der Beitrag wird jeweils zum Monatsanfang per Lastschrift eingezogen, kann jedoch auch gerne jährlich im Voraus bezahlt werden.

Depots

Alle Depots sind von den Mitgliedern selbst organisiert. Jedes Mitglied, dass eine Garage, Keller oder ähnliches zur Verfügung stellt, kann in Absprache mit der Mitgliedsorganisation ein Depot eröffnen.

Zur Kommunikation innerhalb der Depots erstellen wir einen Email-Verteiler.

Mitgliederbetreuung

Wir haben das Glück, mit Rike eine kompetente und umsichtige Mitgliederbetreuerin und Kassenwartin gefunden zu haben. Bei allen Fragen oder Unklarheiten einfach eine Email an post@gaertnerhof-oldendorf.de senden.

Beitrittsformular

Eine Mitgliedervereinbarung – unser Beitrittsformular – erhält man auf Anforderung von unserer Mitgliederbetreuung. Ein Muster ist rechts einsehbar. Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.

Mitglied werden

Das Beitrittsformular und das SEPA-Mandat bitte vollständig mindestens 15 Tage vor Monatsbeginn ausgefüllt und unterschrieben an die Mitgliederbetreuung per Email UND Post zurückschicken. Am besten vorher eine Kopie für die eigenen Unterlagen erstellen.

Aufnahme und Zuordnung Depot

Von der Mitgliederbetreuung gibt es eine Bestätigung der SoLawi und die Zuordnung zu einem Depot, in dem noch Platz ist. Die persönlichen Kontaktdaten werden ans Depot übermittelt.

Start einer Mitgliedschaft

Die Mitgliederbetreuung nennt auch ein Datum, ab dem man sein leckeres Gemüse von seinem neuen Depot abholen kann. Der Beitritt zur SoLawi ist jeweils zum Monatsanfang möglich.

Der Vorlauf beträgt ab Eingang der zurückgeschickten Mitgliedervereinbarung circa 2 Wochen und sollte am besten bis zum 15. eingehen, um direkt im Folgemonat zu starten.

Das erste Mal im Depot

Hier noch einmal der Hinweis, dass die Depots von den Migliedern selbst organisiert werden. Daher meldet sich entweder jemand vom Depot direkt oder man nimmt selbst Kontakt auf. In der Regel ist das relativ unkompliziert. Das Bild zeigt eine Wochenlieferung an ein Depot im Frühsommer.

Infos zum ersten Tag der Abholung und Tipps zur Handhabung werden 1 Woche vorher von der Mitgliederbetreuung verschickt.

Wochenbrief

Neuigkeiten vom Gärtnerhof und der SoLawi erhält man mit dem Wochenbrief per Email. Hier werden die frisch geernteten Gemüsesorten genannt und auch die jeweiligen Mengen.

Darüber hinaus gibt es immer wieder Einblicke in das gärtnerische Hofleben, Erklärungen, Tipps und Rezepte zu den verschiedenen Gemüsesorten und Kräutern sowie Veranstaltungshinweise und Mitmachaktionen.